Messe Frankfurt
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
ITMA 2019
20.06.2019 - 26.06.2019
Meldung lesen
Munich Fabric Start
03.09.2019 - 05.09.2019
Meldung lesen
58. Chemiefasertagung Dornbirn (Öst ...
11.09.2019 - 13.09.2019
Meldung lesen
OutDoor
17.09.2019 - 19.09.2019
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
1
2
3
4
Schlussbericht Munich Fabric Start, Keyhouse und Bluezone
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Starke Kollektionsaussagen, inhaltlich ausgereifte Konzepte sowie ein ausgeprägtes Bewusstsein für nachhaltige Produkt- und Prozesslösungen standen im Mittelpunkt der MUNICH FABRIC START vom 29. bis 31. Januar 2019. Die jüngste Veranstaltung hat deutlich gemacht, wie wichtig eine funktionierende und optimal ausgestattete Business Plattform angesichts der Herausforderungen des Marktes ist. Die Möglichkeiten des direkten Austauschs und intensiven Networkings wurden mehr denn je genutzt.

Es gab großen Gesprächsbedarf, sowohl auf Seiten der über 1.000 Aussteller als auch bei Designern und Einkäufern führender internationaler Brands. Nach drei intensiven Tagen schloss die jüngste MUNICH FABRIC START mit einem erstmaligen Besucherminus von 3% im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung im Januar 2018. Trotz der aktuellen, stellenweise brisant angespannten Marktsituation kamen insgesamt 19.800 internationale Fachbesucher aus dem deutschsprachigen und europäischen Raum nach München, bei einem konstanten Auslandsanteil von 38% der Besucher aus dem europäischen Ausland. Auffallend positiv hingegen war die Stimmung vor Ort: über die gesamte Messedauer war eine optimistisch, hoffnungsvoll spürbare Freude auf den WHAT IS LOVE Sommer 2020 zu verzeichnen.

Die aktuelle MUNICH FARBIC START hat gezeigt, wie symbiotisch das Verhältnis von Fashion und Technology ist. Dass in vielen Prozessen neu gedacht werden muss und es nicht mehr reicht, Mode vom Endprodukt her zu denken, sondern vom Prozessbeginn an, beginnend mit der Gewinnung des Rohstoffes.

Technologie und Digitalisierung waren neben dem allumfassenden Thema Nachhaltigkeit auch die vorherrschenden Gesprächsthemen, sowohl auf den Ständen wie auch in den Diskussionsrunden im KEYHOUSE FORUM sowie im DENIM DOCK der BLUEZONE mit hervorragend besetzten Panels und Round Tables.

Um Orientierung, Informationstiefe und konkrete Anwendungsmöglichkeiten geht es auch in der vor zwei Saisons neu konzipierten ReSOURCE Ärea, in der nachhaltige Textillösungen von organischen, regenerativen Rohstoffen bis hin zu recycelten Produkten und textilen Innovationen kategorisiert und produktthematisch präsentiert werden. Das Interesse am Angebot und den Vorträgen in der ReSOURCE Ärea wächst kontinuierlich. Mittlerweile sourcen hier auch die großen, namhaften Brands.

Eines der Highlights war der Vortrag von Rolf Heimann, Vorstand CEO, Hessnatur Stiftung und sicherlich einer der Pioniere in Bezug auf nachhaltige und ökologische Bekleidung zum Thema Applied Sustainability – Umsetzung kommender Anforderungen.

Große Aufmerksamkeit erzielte auch das SUSTAINABLE INNOVATIONS Forum im KEYHOUSE. Es sei bei einem aufgeschlossenen und hoch interessierten Publikum gelungen, Neugierde für neuartige, nachhaltige Materialien und alternative Prozesse zu wecken, zu inspirieren. In dieser atmosphärisch gestalteten Area inne zu halten, sich Zeit zu nehmen, so Simon Angel, Kurator Sustainable Innovations.

Ein weiteres Schwerpunktthema im KEYHOUSE, das Innovations- und Kompetenzzentrum der MUNICH FABRIC START, war die Vergabe des HIGH TEX AWARD. Sieger des diesjährigen Innovationspreises ist Becker Tuche, Aachen. Platz 2 belegt Soorty Enterprises. Als Drittplatzierter wurde Mectex by Manifatture Italiane Scudieri ausgezeichnet.

Recycling, Sustainability, Circularity – Begriffe und Themen, die bereits fester Bestandteil in den Kollektionen vieler BLUEZONE Aussteller sind, zeigen, wie sehr gerade auch die Denim Industrie das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt rückt. Die Industrie ist auf dem Prüfstand – bedingt nicht nur durch eine wachsende öffentliche Aufmerksamkeit auf den Umwelt Impact der Bekleidungshersteller. Auch die Digitalisierung übt einen Veränderungsdruck auf viele bislang bewährte Business Modelle aus. Vor diesem Hintergrund wurden technologische Innovation und Nachhaltigkeit auch in den Talks des DENIM DOCKS diskutiert.

In München ist mit der BLUEZONE eine internationale Plattform entstanden, die immer deutlicher und tiefer gehend die gesamte Supply Chain abbildet. Dazu gehören neue Technologien und Prozesslösungen. Kreativität bis hin zum End Use und die Information rund um innovative, ressourcen-schonende Qualitäten, wie sie eindrucksvoll und konzentriert im KEYHOUSE abgebildet werden.

Die strategische Ausrichtung der MUNICH FABRIC START als Initiator und Motivator sowie die qualitativ anspruchsvolle Struktur der Anbieter in den unterschiedlichsten Segmenten wie Fabrics, Additionals, Denim & Sportswear bilden die für die Branche so wichtigen Stellschrauben für ein erfolgreiches Business.

Designer, Produktmanager und Einkäufer namhafter Marken und Labels suchten neben den intensiv geführten Gesprächen vor allem nach neuen Qualitäten, nach Innovationen und modischen Impulsen, wie aktualisierten Farbbildern und Dessinierungen. Auch wenn Florals immer noch aktuell sind, so zeigt sich dennoch ein vermehrter Richtungswechsel hin zu neu aufgefassten Graphics und Art Deko Inspirationen.

Einen Ausblick auf die Mode von Morgen, auf Look & Feel gab Li Edelkoort in ihrem Trend Seminar zu Spring.Summer 2020. Erstmals präsentierte sie ihre Colour Card zu Autumn.Winter 20/21. Und positioniert damit eine Farbrange, die auf 30 unterschiedlichen Braunnuancen aufbaut, ergänzt durch selektierte Farbakzente.

Über die Zugkraft und das Marktpotential von Athleisure sowie Performance Fashion und deren zukünftige wachsende Bedeutung referierte David Shah, Publisher & CEO View Publications in gewohnt engagierter Art und Weise.

Die nächste MUNICH FABRIC START findet vom 03. bis 05. September 2019 statt. Die BLUEZONE vom 03. und 04. September 2019.
Meistgelesene News
PERFORMANCE DAYS zeigt außergewöhnliche Stoffe mit Zusatznutzen Meldung lesen
STFI : Smart und vernetzt zur Techtextil 2019 Meldung lesen
Nachhaltigkeit ist wichtiges Thema auf der Techtextil und Texprocess Meldung lesen
BTE-Hauptgeschäftsführung: Rolf Pangels folgt auf Jürgen Dax Meldung lesen
Mit Assyst das nächste Digitalisierungslevel erreichen Meldung lesen
Aktuelle Trends für Arbeitskleidung Meldung lesen
„Clean Technology. Smart Factory.“ Meldung lesen
Neonyt: Die Zukunft der Denim-Produktion Meldung lesen
Weiterhin Stagnation in der Branche Meldung lesen
Das sind die Gewinner des Techtextil Innovation Awards 2019 Meldung lesen
Coface erwartet mehr Insolvenzen in Europa Meldung lesen
Evonik feiert 35 Jahre der Polyimidfaser-Chemie Meldung lesen
Die Gewinner des Texprocess Innovation Awards 2019 stehen fest Meldung lesen
Textilien: Hightech vom Material bis zur Maschine Meldung lesen
Zahlreiche innovative, nachhaltige Neuentwicklungen Meldung lesen
3D-Innovationsprozess: Assyst gewinnt Texprocess Innovation Award Meldung lesen
VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies: Rückgang der Exporte Meldung lesen
Hochschule Niederrhein: 5 Auszeichnungen von Wilhelm-Lorch-Stiftung Meldung lesen
PERFORMANCE DAYS mit erneutem Besucherrekord Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2019 ftt-online.net